Publikationen

Hinterlasse einen Kommentar

Sachbuch (Biografie)

  • Ulrich Pleitgen: Ganz oder gar nicht! Aus dem Leben eines Überzeugungstäters, Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 2018, ISBN 978-3-86265-711-7

›Ganz oder gar nicht!‹, in der Ich-Form geschrieben, ist ein sehr persönliches Buch geworden, ein kurzweiliger Rückblick auf ein ereignisreiches Leben (rtv)

Nikola-Rührmann-Krimi-Trilogie (zusammen mit Ann-Monika Pleitgen)

  • Teilchenbeschleunigung, Ariadne Krimi im Argument Verlag, Hamburg 2012, ISBN 978-3-86754-191-6
  • Kein Durchkommen, Ariadne Krimi im Argument Verlag, Hamburg 2010,  ISBN 978-3-86754-183-1
  • Freitags isst man Fisch, Ariadne Krimi im Argument Verlag, Hamburg 2009, ISBN 978-3-86754-177-0 (nominiert im Jahr 2010 für den Friedrich-Glauser-Preis in der Sparte Bestes Debüt)

1989 / 1999 / 2009 – zwei Dekaden umfasst die Roman-Trilogie zu den Kriminalfällen der charismatischen Heldin Nikola Rührmann (alias Nikolaus, Nik, Niko oder Sput-Nik).

Nik ist die hartgesottene, spontane Chronistin einer Generation. Hamburg, die „Stadt der Gegensätze“, ist ihr Terrain, das sie forsch durchstöbert und von dem sie erzählt. Wieder legen Bohnet Pleitgen eine packende Momentaufnahme vor, die mitreißend unterhält, ohne die Widersprüche unter den Teppich zu kehren, und mit einem Augenzwinkern den Geist der ausklingenden Neunziger heraufbeschwört. Else Laudan (Argument)

Kurzgeschichten (Auswahl)

  • Nur ein Kratzer, in der Anthologie Das Tambacher Liebespaar, Verlag Tasten & Typen, 2019, ISBN 978-3-945605-00-4 (prämiert mit dem Wunderwasser-Krimipreis (und auch nominiert für den KaroKrimipreis) im Jahr 2019)
  • Tunnelung, Kurzgeschichte für das Hamburger Abendblatt Magazin, 8. Oktober 2011, ISSN 0949-4618,
  • veröffentlicht auch in Faszination St. Pauli Elbtunnel von H. Schlüter (Hrsg.), Edition Stadtpark, 2012, ISBN 978-3000361814

… eine szenische Hommage an die Schwarze Serie, in diesem Fall einen im Hamburger Hafen spielenden Krimi à la Chandler oder Hammett. (Hein Schlüter, Journalist)

Wissenschaftliche Publikationen (Auswahl)

  • Ilja Bohnet & Ilka Flegel (Hrsg.), DESY kompakt 2010, Highlights und Jahresbericht, 2011, ISBN 978-3-935702-57-7
  • I. Bohnet et al., Long-term Studies of the Optical Components in the ZEUS Calorimeter using a moving Co60 Source, Nuclear Inst. and Methods in Physics Research, A 599, pp. 53-59, 2009
  • V. Ayvazian et al., First Operation of a Free-electron Laser generating GW Power Radiation at 32-nm Wavelength, Eur. Phys. J. D 37 297, 2006
  • K. Abrahamian et al., Characterization of the Electron Source at the Photo Injector Test Facility at DESY Zeuthen. 2004. 6pp. Prepared for 25th International Free Electron Laser Conference (FEL 2003) and 10th FEL User Workshop, Tsukuba, Ibaraki, Japan, 8-12 Sep 2003, published in Nuclear Instruments and Methods A 528, 360-365, 2004
  • I. Bohnet, J. H. Han, M. Krasilnikov, F. Stephan and K. Flöttmann, Dark Current Measurements at the PITZ RF Gun, prepared for 6th European Workshop on Beam Diagnostic and Instrumentation for Particle Accelerators (DIPAC 2003), Mainz, Germany, 5-7, 2003
  • R. Bakker et al., First Beam Measurements at the Photo Injector Test Facility at DESY Zeuthen, Nuclear Instruments and Methods A 507 210, 2003
  • I. Bohnet, D. Kummerow and K. Wick, Influence of Radiation Damage on the Performance of a Lead / Scintillator Calorimeter investigated with 1-GeV to 6-GeV Electrons, Nuclear Instruments and Methods A 490 90, 2002
  • D. Edwards et al., Status of Flat Electron Beam Production, proceedings of the 2001 Particle Accelerator Conference, Chicago, 2001
  • D. Edwards et al, The Flat Beam Experiment at the FNAL Photoinjector, prepared for the XX. International Linac Conference, Monterey, California, 2000
  • J. Breitweg et al., Measurement of the Proton Structure Function F2 at Very Low Q2 at HERA, DESY 00-071, Physics Letters B 487 (2000) 1-2, 53-73, 2000
  • A. Bamberger et al., The ZEUS Forward Plug Calorimeter with Lead Scintillator Plates and WLS Fiber Readout, DESY-99-194, 38pp. Published in Nuclear Instruments and Methods A 450 235-252, 2000
  • I. Bohnet, N. Gendner, T. Neumann, K. Wick and F. Goebel, Radiation Hardness of different Calorimeters studied with a movable Co-60 Source at the ZEUS Detector, prepared for 8th international Conference on Calorimetry in High-Energy Physics (CALOR 99), Lisbon, Portugal, 13-19 Jun 1999
  • Ilja Bohnet, Investigations on uniformity, radiation resistance and calibration of
    ZEUS calorimeter components at HERA, DESY-THESIS-1999-041, 1999
  • I. Bohnet, U. Fricke, B. Surrow, K. Wick, Radiation Damage Effects in the Beam Pipe Calorimeter at ZEUS in Proceedings of the 6th International Conference on Advanced Technology and Particle Physics Villa Olmo, Italy October 1998, published in Nuclear Physics (B), Elsevier Science B.V., 1999
  • J. Breitweg et al., Measurement of the Proton Structure Function F2 and sigma-tot (gamma* p) at Low Q2 and Very Low x at HERA, DESY 97-135, Physics Letters B 407 (1997) 432-448, 1997
  • S. Bhadra et al., Design and Test of a Forward Neutron Calorimeter for the ZEUS Experiment, Nuclear Instruments and Methods A394 (1997) 121-135, 1997
  • Ilja Bohnet, Experimentelle Untersuchung an den optischen Komponenten des ZEUS-Kalorimeters und Modifikation des Co60-Meßsystems, DESY-THESIS, 83pp. 1996
  • Ilja Bohnet, Johann N. Schmidt, Michael Will, Artikel zu 120, Rue de la Gare von Léo Malet und Jacques Tardi, Lexikon der Comics, Marcus Czerwionka (Hrsg.), Corian-Verlag, Meitingen, 1991ff., ISBN 978-3890489001, 1994

Ilja Bohnet of Helmholtz Association, Berlin with expertise in: Accelerator Physics, Elementary Particle Physics and Experimental Physics. Read 121 publications […] (researchgate.net in 2018)

Hörspiel-, Theaterspiel- und Fernsehproduktionen (Auswahl)

  • Ilja Bohnet & Bernhard Kaufmann (Buch und Regie), Grenzen und Optionen der Naturwissenschaft, Hörspielproduktion des FSK (1999), erstmals präsentiert im Rahmen des Ausstellungsprojekts METANOMIE von Bärbel Zindler in der Städtischen Galerie im Buntentor Bremen, 10.9. – 3.10.2006, vorgestellt auch in dem von der Helmholtz-Gemeinschaft kuratierten Podcast Wissenschaft auf die Ohren 2019 (weiterhin abrufbar auf der Helmholtz-SoundCloud)
  • Ilja Bohnet & Alexander Urban (Buch und Regie), Der Photo-Injektor-Teststand in Zeuthen, Animationsfilm der Fachhochschule Brandenburg und DESY in Zeuthen, präsentiert im Rahmen der Ausstellung zum TESLA-Projekt Tera Electron Supercondcuting Linear Accelerator im Automobilforum Unter den Linden in Berlin, Berlin 2002
  • Mitarbeit als Kinderdarsteller an verschiedenen Schauspielproduktionen (Feuerrotes Spielmobil, Rappelkiste, Sesamstraße) und Synchronproduktionen (Kimba, der weiße Löwe, Das Haus am Eaton Place usw.) beim Sender Freies Berlin, Berliner Synchron Wenzel Lüdecke und an verschiedenen Theaterbühnen (Renaissance-Theater Berlin, Schillertheater Berlin, Städtische Bühnen Frankfurt), 1974-1978

Am Tag nach der Premiere [von: Die Tage der Commune von Bertolt Brecht am Schauspiel Frankfurt] schrieb ich meiner Mutter, wie Ilja nach der Aufführung beim Verbeugen inmitten des Ensembles gestrahlt hätte. Wie eine kleine Sonne, als gälten alle Bravos und Beifallsstürme nur ihm. Es ist für mich besonders anrührend gewesen, das zu beobachten. (Ulrich Pleitgen, Schauspieler)

Auszeichnungen

  • Wunderwasser-Krimipreis (1. Platz) für die Kurzgeschichte Nur ein Kratzer, Tambach-Dietharz 2019
  • Nominierung für den KaroKrimiPreis mit einer adaptierten Geschichte für die Weihnachtskrimireihe der edition karo (die aus formalen Gründen wegen der parallel laufenden Wunderwasser-Krimipreisausschreibung zurückgezogen werden musste), Berlin 2019
  • Nomierung für den Friedrich-Glauser-Preis in der Kategorie Bestes Debüt für den Kriminalroman Freitags isst man Fisch (Ariadne im Argument Verlag), Eifel 2010
  • 3. Preis im Landeswettbewerb Hamburg von Jugend forscht für den Bau eines computergesteuerten Gerätes zur visuellen Wahrnehmung eines dreidimensionalen Körpers, Hamburg 1987

Den ersten Wunderwasser-Krimipreis (sowohl von Publikum wie Jury) bekam Bohnet für seine bestens gebaute Geschichte um ein Kunstwerk – oder eine Fälschung – in dessen Erfurter Umfeld im richtigen Moment ein Turmdrehkran stürzt. (Matthias Biskupek, Schriftsteller und Literaturkritiker)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Trage deine Email-Adresse ein um Email-Benachrichtigungen über neue Bloposts zu erhalten.

Sachbuch

Krimis

Kurzgeschichten

%d Bloggern gefällt das: